Werkzeugkasten Freie Software erschienen

Am Dienstagabend wurde der Werkzeugkasten Freie Software wie angekündigt vorgestellt. Die Publikation, die sich vornehmlich an Lehrerinnen und Lehrer richtet, „versteht sich als eine Sammlung von sinnvoller Software, mit der Unterricht in einem digitalen und Zeitalter gestaltet werden kann.“ Er ist Teil des Projekts Medien in die Schule, welches von der FSM (Freiwilligen Selbstkontrolle Multimedia-Diensteanbieter), […]

weiterlesen

Vorstellung des Werkzeugkasten Freie Software

Die letzten Monate hatte ich mal wieder das Glück mich im Rahmen meiner Arbeit mit meinem Lieblingsthema zu beschäftigen: dem Einsatz von Freier und Open-Source-Software in der Schule. Das Ergebnis ist eine Publikation mit dem Namen „Werkzeugkasten Frei Software“. An dieser habe ich natürlich nicht alleine, sondern gemeinsam mit Lehrern, Mediensoziologen und Entwicklern geschrieben. Der […]

weiterlesen

Great Expectations – Bericht vom OER-Fachforum am 1. März

Am 1. März fand das OER Fachforum statt, das Teil des OER Festivals #OERde16 war. Für das Hochschulforum Digitalisierung habe ich meine Eindrücke dazu in einem kurzen Kommentar zusammengefasst. Hier geht es zum Originalbeitrag. Das Fachforum bildete zusammen mit dem Barcamp den Kern des diesjährigen OER-Festivals. Nachdem sich Wikimedia Deutschland in den Jahren 2013 und […]

weiterlesen

(Open-Source-)Software und Open Educational Resources

Die Transferstelle für Open Educational Resources berichtet heute über die Pläne von Amazon Education, eine eigene Plattform zum Teilen und Verarbeiten frei verfügbarer Bildungsmaterialien aufzubauen. Es scheint allerdings noch nicht klar zu sein, ob damit frei lizenzierte Bildungsmaterialien (Open Educational Resouces – kurz: OER) oder „nur“ kostenlose Materialien gemeint sind. Diese Entwicklung ist in vielerlei […]

weiterlesen

‚Open Source als Prinzip‘ beim Richtungsweiser Bildung

Bereits Ende Januar fand in Berlin der Richtungsweiser Bildung statt. Die kleine aber feine Veranstaltung trug den Untertitel „Symposium für zukunftsorientierte Lehr- und Lernmittel“ und versammelte ca. 40 ExperteInnen und Interessierte im dem Eventspace The WYE.  Die Vorträge sollten kurz sein und Impulse liefern, damit man sich in den Pausen und Diskussionsrunden dazu austauschen konnte.

weiterlesen

Podiumsdisskussion mit den Piraten Nordrhein-Westfalen zu freien Bildungsmaterialien

Am Mittwoch den 29. Oktober saß ich im Rahmen einer Mumble-Session auf dem Podium der Piratenpartei Nordrhein-Westfalen. Thema waren sogenannte Open Educational Resources (kurz OER). Dabei handelt es sich um Open-Source-Lernmaterialien, also frei lizenzierte Texte, Bücher, Videos, Podcasts etc. die eine Didaktisierung erfahren haben. Zumindest im weitesten Sinne. Denn wenn man es richtig anstellt, kann […]

weiterlesen

Nachtrag zur OER-Konferenz 2013

Vergangenes Wochenende (14./15. September) fand in der Kalkscheune in Berlin die erste große deutsche Konferenz zum Thema Open Educational Resources (OER) statt. Wie bereits in einem vorherigen Beitrag beschrieben, halte ich besonders den Zusammenhang zwischen Freier und Open-Source-Software (FOSS) und OER für interessant. Letzere sind ebenso wie viele andere „Open“-Bewegungen (ähnlich wie Open Access, Open […]

weiterlesen

Was OER von FOSS lernen kann

Im September findet die von Wikimedia Deutschland e.V. initiierte Konferenz zum Thema Open Educational Resources (OER) statt. Beim Call for Participation habe auch ich einen Beitrag eingereicht, der aber leider abgelehnt wurde. Ich habe mich darum entschieden meinen kurzen Vortrag in einen Blogeintrag umzuwandeln. Ich verspreche mir davon zwei Dinge: Die Aufmerksamkeit der Community rund […]

weiterlesen