Weiterbildungstagung „OSS im Unterricht“ in Zürich

Am 29. März ist es endlich so weit. Die Weiterbildungstagung „Open-Source-Software im Unterricht“ wird zum mittlerweile 14. Mal stattfinden und ist damit eine echte Institution, wenn es um den Einsatz Freier und Open-Source-Software geht. Besonders schön an der Sache: Dieses Mal werde ich auch hinfahren. Zuvor habe ich mich immer mit den Vortragsfolien bzw. Videomitschnitten […]

weiterlesen

Nachtrag zur OER-Konferenz 2013

Vergangenes Wochenende (14./15. September) fand in der Kalkscheune in Berlin die erste große deutsche Konferenz zum Thema Open Educational Resources (OER) statt. Wie bereits in einem vorherigen Beitrag beschrieben, halte ich besonders den Zusammenhang zwischen Freier und Open-Source-Software (FOSS) und OER für interessant. Letzere sind ebenso wie viele andere „Open“-Bewegungen (ähnlich wie Open Access, Open […]

weiterlesen

‚Jugend hackt‘ war ein voller Erfolg

An diesem Wochenende fand in Berlin zum ersten mal ‚Jugend hackt‚ statt. Dabei handelt es sich um einen Hackathon/Hackday extra für Kinder und Jugendliche. Das Event begann am Freitagabend mit der Anreise der Teilnehmerinnen und Teilnehmer und endete Sonntagnachmittag mit der Preisverleihung. Zwei Tage lang ging es darum, mit Hilfe offener Daten (z.B. der Stadt […]

weiterlesen

„Weil’s günstiger ist“ – Vorsicht mit dem Kostenargument

Immer wenn es um die Frage geht, ob Freie und Open-Source-Software in der Schule eingesetzt werden soll, wird zwangsläufig auch über Kosten gesprochen. Dass Einsparungen beim Einsatz von Freier und Open-Source-Software grundsätzlich möglich sind, braucht hier nicht mehr diskutiert werden. Beispielhaft zeigt es sich in München oder auch Finnland. Zwar werden solche Aussagen auch in […]

weiterlesen

Remix Culture für das Lernen mit digitalen Medien

Gestern wurde der Abschlussbericht der siebten Initiative des von Google finanzierten Thinktank Collaboratory im BASE Camp in Berlin vorgestellt. Thema der Initiative war das ‚Lernen in der digitalen Gesellschaft‘. Einen Teil zum Abschlussbericht habe ich gemeinsam mit Maik Stührenberg von der Universität Bielefeld beigesteuert. Wir haben uns einige Monate mit der Frage beschäftigt, welche ideellen, […]

weiterlesen

‚Open Everything?‘ – Interview jetzt online!

Am 18. Februar habe ich gemeinsam mit Dr. Maik Stührenberg von der Universität Bielefeld ein Hangout-Interview gegeben. Es ging um die Frage inwieweit eine Kultur der Offenheit unser heutiges Lernen (in Schule und Hochschule) verändern kann. Ausgehend von Vorbildern, wie den Bewegungen von Freier und Open-Source-Software, Open Access und Open Educational Resources, sprachen wir über […]

weiterlesen

Open Source, Demokratie und Schule

Vor zwei Tagen erschien das Jahrbuch Netzpolitik 2012 von netzpolitik.org. Unter anderem enthält es einen Artikel von Mirko Boehm, in dem er sich mit Demokratie in Open-Source-Projekten auseinandersetzt. Die Frage nach der oder einer demokratischen Grundausrichtung von Communities ist speziell im schulischen Kontext äußerst spannend. Das hat mehrere Gründe: 1. Wenn Schulen auf Freie und […]

weiterlesen

Apple Endgeräte

Open Educational Resources und Apple

Betrachtet man die deutsche Open Educational Resources – oder kurz – die OER-Szene bzw. trifft deren Vertreter und Fürsprecher, so fällt eine Sache besonders schnell auf: Die meisten User setzen auf Technologien von Apple. Auch beim Mozilla-Projekt, welches den bekannten (und freien) Internetbrowser Firefox zur Verfügung stellt, bietet sich ein ähnliches Bild. Eine Mitarbeiterin schätzte […]

weiterlesen

Vortrag auf MNU Herbst-Kongress Berlin-Brandenburg

Am 30. und 31. August findet in Berlin an der Freien Universität der 10. Herbst-Kongress des Berlin-Brandenburger Landesvereins MNU statt. MNU steht dabei für Deutscher Verein zu Förderung des mathematischen und naturwissenschaftlichen Unterrichts. Informatische Bildung gehört, auch wenn nicht direkt ersichtlich, natürlich dazu. So wird es auf dem Kongress neben Mathematik, Physik, Biologie und Chemie […]

weiterlesen