Vortrag zu den IT-Labs Berlin

Ende März habe ich auf der Weiterbildungstagung „Open-Source-Software im Unterricht“ in Zürich einen Lightningtalk zu den IT-Labs Berlin gehalten. Die IT-Labs sind ein Netzwerk aus IT-Schülerlaboren, welches ich 2011-2013 aufgebaut habe und dann Anfang 2014 an die OpenTechSchool übergeben wurde. Das Video des Talks gibt es jetzt auf YouTube zu sehen (und das auch noch […]

weiterlesen

Free and Open Schools

Letztes Jahr wurde ich von der Gesellschaft für Medienpädagogik und Kommunikationskultur angefragt, ob ich für deren Jahresband einen Artikel zum Einsatz von Open-Source-Software in der Schule schreiben könnte. Bei so etwas handelt es sich dann in den meisten Fällen um „Grundlagenarbeit“. Die Zielgruppe ist meist nicht mit den Prinzipien der Open-Source-Community vertraut und für viele […]

weiterlesen

Weiterbildungstagung „OSS im Unterricht“ in Zürich

Am 29. März ist es endlich so weit. Die Weiterbildungstagung „Open-Source-Software im Unterricht“ wird zum mittlerweile 14. Mal stattfinden und ist damit eine echte Institution, wenn es um den Einsatz Freier und Open-Source-Software geht. Besonders schön an der Sache: Dieses Mal werde ich auch hinfahren. Zuvor habe ich mich immer mit den Vortragsfolien bzw. Videomitschnitten […]

weiterlesen

Hacken mit offener Hard- und Software

Es ist nicht immer ganz einfach Kinder und Jugendliche dazu zu bekommen sich mit IT im Allgemeinen zu beschäftigen. In der Schule fehlt es oftmals an Informatik-Lehrkräften und wenn im Elternhaus nicht zufällig jemand Informatik-Fan ist, wird es schon schwierig. Zu Glück gibt es zumindest in Berlin regelmäßige Hackdays und Hackathons für Kinder und Jugendliche. […]

weiterlesen

Warum Bildung nicht zu technisch sein sollte

Die OSBA (Open Source Business Alliance) hat am 19. November einen Referenzrahmen durch ihre Working Group Education herausgeben lassen. Das Paper beschäftigt sich unter anderem mit Rechts-, Infrastruktur- und Ausstattungsfragen. Auch der Umgang mit einer modernen Didaktik wird angesprochen. So sollen kooperative Arbeitsformen durch entsprechende Tools in der Cloud abgebildet werden – und das unter […]

weiterlesen

Nachtrag zur OER-Konferenz 2013

Vergangenes Wochenende (14./15. September) fand in der Kalkscheune in Berlin die erste große deutsche Konferenz zum Thema Open Educational Resources (OER) statt. Wie bereits in einem vorherigen Beitrag beschrieben, halte ich besonders den Zusammenhang zwischen Freier und Open-Source-Software (FOSS) und OER für interessant. Letzere sind ebenso wie viele andere „Open“-Bewegungen (ähnlich wie Open Access, Open […]

weiterlesen

‚Jugend hackt‘ war ein voller Erfolg

An diesem Wochenende fand in Berlin zum ersten mal ‚Jugend hackt‚ statt. Dabei handelt es sich um einen Hackathon/Hackday extra für Kinder und Jugendliche. Das Event begann am Freitagabend mit der Anreise der Teilnehmerinnen und Teilnehmer und endete Sonntagnachmittag mit der Preisverleihung. Zwei Tage lang ging es darum, mit Hilfe offener Daten (z.B. der Stadt […]

weiterlesen

Was OER von FOSS lernen kann

Im September findet die von Wikimedia Deutschland e.V. initiierte Konferenz zum Thema Open Educational Resources (OER) statt. Beim Call for Participation habe auch ich einen Beitrag eingereicht, der aber leider abgelehnt wurde. Ich habe mich darum entschieden meinen kurzen Vortrag in einen Blogeintrag umzuwandeln. Ich verspreche mir davon zwei Dinge: Die Aufmerksamkeit der Community rund […]

weiterlesen

„Weil’s günstiger ist“ – Vorsicht mit dem Kostenargument

Immer wenn es um die Frage geht, ob Freie und Open-Source-Software in der Schule eingesetzt werden soll, wird zwangsläufig auch über Kosten gesprochen. Dass Einsparungen beim Einsatz von Freier und Open-Source-Software grundsätzlich möglich sind, braucht hier nicht mehr diskutiert werden. Beispielhaft zeigt es sich in München oder auch Finnland. Zwar werden solche Aussagen auch in […]

weiterlesen

Remix Culture für das Lernen mit digitalen Medien

Gestern wurde der Abschlussbericht der siebten Initiative des von Google finanzierten Thinktank Collaboratory im BASE Camp in Berlin vorgestellt. Thema der Initiative war das ‚Lernen in der digitalen Gesellschaft‘. Einen Teil zum Abschlussbericht habe ich gemeinsam mit Maik Stührenberg von der Universität Bielefeld beigesteuert. Wir haben uns einige Monate mit der Frage beschäftigt, welche ideellen, […]

weiterlesen